Gratis ins Pratermuseum - 250 Jahre Wiener Prater

Riesenrad Hotel Urania direkt buchen und Geld sparen, Prater 250 Jahre Feier 2016, Empfehlung und Bewertung
Der Wiener Praters begeistert noch immer tausende Wiener und Touristen

FREIER EINTRITT INS PRATERMUSEUM

Beim Kauf eines Tickets zur Ausstellung „In den Prater! Wiener Vergnügungen seit 1766“ im Wien Museum Karlsplatz erhalten Sie im Zeitraum vom 10. März bis 31. Oktober 2016 einen Gutschein für den Gratis-Besuch des Pratermuseums (1020 Wien, Oswald-Thomas-Platz 1, Planetarium beim Riesenrad).

Im Rahmen der Ausstellung gibt es im Pratermuseum erweiterte Öffnungszeiten: 

Dienstag bis Sonntag und Feiertag, 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Geschlossen an Feiertagen, die auf einen Montag fallen.


Der Wiener Prater und seine Geschichten

Der Wiener Prater wird 250 Jahre alt. Das Wien Museum zeigt seine bewegte Geschichte in einer Ausstellung.

Das Wien Museum verfügt über große Sammlungsbestände zum Thema Prater und betreibt auch das Pratermuseum, das im Planetarium neben dem Riesenrad untergebracht ist. Die Ausstellung "In den Prater! Wiener Vergnügungen seit 1766" zeigt anhand vieler einzigartiger Objekte die Geschichte des beliebten Parks, der vor 250 Jahren für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

 

Das Wien Museum spannt den Bogen von anfänglichen Massenevents wie szenischen Feuerwerken und der Ansiedlung erster gastronomischer Betriebe bis in die Jetztzeit. Und erinnert dabei an zahlreiche spektakuläre Veranstaltungen und Neuerungen im Prater: So wurde bereits 1801 ein Panorama eröffnet, in dem man inmitten eines riesigen Rundgemäldes die Illusion hatte, in einer fremden Stadt zu sein.

 

Die eigentliche Blütezeit begann dann 1873 mit der Weltausstellung. Ein Höhepunkt in der Geschichte des Praters war "Venedig in Wien": 1895 eröffnet, konnte man auf Gondeln durch die auf der Kaiserwiese nachgebaute Lagunenstadt schippern. Die Schau thematisiert auch die unschöne Zeit der beiden Weltkriege, die am Prater nicht spurlos vorüber ging.

Zu sehen sind rund 650 Objekte. Vor allem die Exponate aus einzelnen Fahrgeschäften – von Geister- und Grottenbahnen über Autodrome bis zu historischen Kettenkarussellsitzen – lassen die Herzen von Fans dieses einzigartigen Vergnügungsparks höher schlagen. Auf einer großen Leinwand sind Filmausschnitte zu sehen.

In den Prater! Wiener Vergnügungen seit 1766

Ausstellung: 10. März - 21. August 2016

Wien Museum Karlsplatz

Karlsplatz, 1040 Wien

 

Öffnungszeiten: Di - So, 10:00 - 18:00, feiertags, 10:00 - 18:00, geschlossen: 1.1., 1.5., 25.12.

www.wienmuseum.at 

Telefon: +43 1 505 87 470

Mail: service@wienmuseum.at

Gratis ins Pratermuseum!

Beim Kauf eines Tickets zur Ausstellung im Wien Museum erhalten Sie von 10.3. bis 31.10.2016 einen Gutschein für den Gratis-Besuch des Pratermuseums, das erweiterte Öffnungszeiten hat: Di-So und Ftg. 10-13 und 14-18 Uhr (geschlossen an Feiertagen, die auf einen Montag fallen).

 

Pratermuseum

Oswald-Thomas-Platz 1, 1020 Wien

www.wienmuseum.at

Telefon: +43 1 726 76 83

Preise: Jugendliche unter 19 J. €0

Ihr Vorteil mit der Wien-Karte: Jeden ersten Sonntag im Monat freier Eintritt für alle

Öffnungszeiten:

  • Fr - So, 10:00 - 13:00
  • Fr - So, 14:00 - 18:00
  • feiertags, 10:00 - 13:00
  • feiertags, 14:00 - 18:00

Geschlossen: 1.1., 25.12., sowie Ostermontag, Pfingstmontag und andere Feiertage, die auf einen Montag fallen.

250 Jahre Wiener Prater. Nähe Zentrum Hotel Urania Vienna Empfehlung gute Bewertung booking Tripadvisor
250 Jahre Prater. Speziell 2016 wird der Wiener Prater sich von Seite schönsten Seite zeigen


News und Tipps:

>>> www.booking-vienna.at
>>> Partnerhotel: www.hotelvienna.at


Kommentar schreiben

Kommentare: 0