250 Jahre Wiener Prater und seine Feierlichkeiten

Riesenrad Hotel Urania direkt buchen und Geld sparen, Prater 250 Jahre Feier 2016, Empfehlung und Bewertung
Das Riesenrad als Wahrzeichen des Wiener Praters begeistert noch immer tausende Wiener und Touristen

Der Wiener Prater hat Geschichte und Tradition

Ausschließlich Adelige hatten zwei Jahrhunderte Zutritt zu dem kaiserlichen Jagdrevier. Im Jahr 1766 aber öffnete Kaiser Joseph II. das rund sechs Quadratkilometer große Areal für die Bevölkerung. Der Kaiser genehmigte Gastwirten und Kaffeesiedern, ihre Zelte im Prater aufzustellen.

Das war die Geburtsstunde des Wurstelpraters: „Es wurden Feste gemacht. Im Rahmen dieser Feste wurden Schaustellbuden aufgestellt, die dann immer wieder fix geblieben sind. Dann haben sich verschiedene Familien angesiedelt“, so Michael Prohaska, Geschäftsführer der Prater GmbH. Die älteste Familie ist schon 150 Jahre im Prater.


Publikumsmagnet mit 4,2 Mio. Besucher im Jahr

Wohl für die meisten Wienerinnen und Wiener sowie zahlreiche Besucher aus den Bundesländern zählt eine Fahrt mit der Hochschaubahn, der Geisterbahn oder dem Autodrom im Prater zu den schönsten Kindheitserinnerungen. Mit 4,2 Millionen Besuchern pro Jahr ist der Prater heute ein echter Touristenmagnet und eine Wiener Institution. Nicht zuletzt steht im Prater auch eines der Wahrzeichen Wiens: das Riesenrad.

Zum Jubiläum ein Faschingsumzug und Blumencorso

Im Jubiläumsjahr wird heuer groß gefeiert, unter anderem mit dem bisher größten Faschingsumzug am 6. Februar. Stefan Sittler-Koidl, Präsident vom Praterverband: „Das hat es überhaupt noch nie gegeben. Es kommen alle Faschingsgilden im Prater zusammen. Wir haben hier schon über 1.000 Anmeldungen, allein aktive Teilnehmer.“ Im März gibt es eine Austellung im Wien Museum, in der die gesamte Pratergeschichte zu sehen ist. Im April wird es einen großen Blumencorso geben.

  • 6.2.2016: Großer Faschingsumzug der Wiener Faschingsgilden
  • 15.3.2016 Saisoneröffnung Schweizerhaus
  • 10.3.-21.8.2016: Ausstellung im Wien Museum mit dem Titel "In den Prater! Wiener Vergnügungen seit 1766". 
  • 16.3.-18.9.2016: Ausstellung "Unterhaltung zwischen Prater und Stadt. Wege ins Vergnügen" imJüdischen Museum Wien.
  • 31.3.-31.12.2016: Ausstellung "Wunderwelt Prater. 250 Jahre Wiener Prater" im Circus- & Clownmuseum Wien
  • 9.4.2016: Blumencorso mit über 100 Fiakern, Oldtimern, Motorrädern u.v.m
Wiener Prater Nähe Zentrum Hotel Urania Vienna Empfehlung gute Bewertung booking Tripadvisor
Speziell 2016 wird der Wiener Prater sich von Seite schönsten Seite zeigen


News und Tipps:

>>> www.booking-vienna.at
>>> Partnerhotel: www.hotelvienna.at


Kommentar schreiben

Kommentare: 0